• images/slidertennis/slider_tennis_01.jpg
  • images/slidertennis/slider_tennis_02.jpg
  • images/slidertennis/slider_tennis_03.jpg

Abteilung Tennis

Im April des Jahres 1929 wurde in Bad Liebenstein der Tennisclub „ Grün-Weiss“ gegründet. Sein sportliches Domizil hatte er auf der Anlage am Elisabeth-Park, die zur damaligen Zeit 2 Plätze und das Vereinshaus umfasste. Die Anlage gehörte zum Kurhaus und das Tennishäuschen wurde durch den Besitzer Herrn Dr. Fritz Lauterbach gebaut.

In den ersten Jahren spielte man Tennis zum Spaß und zur Erholung.

Natürlich wurden innerhalb des Vereins zählbare Partien gespielt, aber einen Mannschaftsvergleichswettkampf in Form eines Punktspielbetriebes gab es zu dieser Zeit noch nicht. Freundschaftsspiele, besonders mit Bad Salzungen, wurden jedoch ausgetragen.  

1930 bekam der Verein seine erste Satzung.

Die Saison begann am 15. April und gespielt werden durfte zwischen 7.00-9.00 Uhr und ab 14.30 Uhr. Seit 1950 war der Tennisclub „Grün-Weiss“ integrierter Bestandteil der SG „Union“ Bad Liebenstein. Von 1951 an fanden abwechselnd in Bad Liebenstein und Bad Salzungen die Kreismeisterschaften statt.

Großen Anteil am hohen spielerischen Niveau in Bad Liebenstein hatte Georg Löser.

Folgerichtiger Höhepunkt war im August 1955 das Aufstiegsspiel der Damen zur Oberliga gegen Leipzig in Leipzig. In den Reihen der Bad Liebensteiner Damen befand sich die damalige aktuelle Landesmeisterin von Thüringen Frau Dr. Lore Lauterbach.  

Im Tennisverein Bad Liebenstein wurde besonders im Kinder und Jugendbereich eine gute Arbeit.

Als besondere Auszeichnung durften einige unserer Spieler mit einer Kreisauswahl zu den internationalen polnischen Tennismeisterschaften 1973 nach Krakau fahren. Unser Verein hatte ab 1970 bis zu 3 Männermannschaften, eine Damenmannschaft sowie mehrere weibliche und männliche Kinder- und Jugendmannschaften. Die Kinder- und Jugendmannschaften wurden hauptsächlich von Christina und Eberhard Bergt trainiert. Die Mannschaft der weiblichen Jugend errang 1977, 1978 und 1981 und die männliche Jugend 1969, 1970 und 1971 den Mannschaftsmeistertitel des Bezirkes Suhl. Zwischen 1970 und 1984 konnten mehrere Bezirksmeistertitel durch Damen- (1970, 1978 und 1981), Männer- (1979,1981) und Kindermannschaften (1984) gefeiert werden. Ab dem Jahre 1975 hatten wir intensive sportliche und freundschaftliche Beziehungen mit Tennismannschaften aus Sternberk und Blatna. Nach 1990 spielten 2 Mannschaften in der Bezirksliga und eine Jungseniorenmannschaft in der Oberliga. Unsere Abteilung besteht zur Zeit aus ca. 40 Mitgliedern, davon sind 14 Kinder.

Unser Hauptaugenmerk liegt zur Zeit im Freizeit- und Kinderbereich. Dafür stehen unseren Kindern und interessierten Erwachsenen zwei lizenzierte Übungsleiter zur Verfügung.  

   
© SV-Medizin 1950 e.V. Bad Liebenstein

Login Form