• images/sliderwinter/slider1_winter.jpg
  • images/sliderwinter/slider2_winter.jpg
  • images/sliderwinter/slider3-winter.jpg

Rhöner Volkslauf 2017 Gruppenbild15. Rhöner Volkslauf

Die Pause nach den Winterwettkämpfen dauerte nicht lange, denn mit dem Rhöner Volkslauf am vergangenen Wochenende begann die Zeit der Crossläufe. Zahlreiche Teilnehmer lockte es bei trockenen, aber frischen 4 Grad, nach Kaltennordheim. Der Rhöner WSV organisierte wieder einen guten Wettkampf mit super Versorgung sowie reichhaltigem Kuchenangebot.

In diesem Jahr hatten wir aus unserem Verein Teilnehmer über die Strecken von 1km, 3km, 6km, 11km und 21km. Die Kinder- und Jugendklassen waren wieder stark besetzt, da viele Teilnehmer Punkte für Ihre Schulen sammelten. Nele Höllein schrammte in der W9 nur knapp am Sieg vorbei und erreichte Platz 2 mit einer Laufzeit von 4:29 min auf der 1-km Strecke. Bei den Jugen der M9 kam Colin Vesper in 4:38 min auf den 8. Platz noch vor seinem Vereinskameraden Jacob Brodführer, der in 4:51 min auf Platz 11 das Ziel erreichte. Beide können mehr, konnten ihre Leistungen an diesem Tag leider nicht voll abrufen. Aber es gibt noch viele Läufe in der Saison.

Auch die M7 lief die 1-km Strecke. Hier siegte Maxim Grobe mit einer Laufzeit von 4:36 min. Platz 8 in der gleichen Altersklasse belegte Tim Dietzel mit einer Laufzeit von 5:04 min.

In der M12 gingen mit Justin Oliver Dietzel und Lars Heidinger weitere 2 Teilnehmer unseres Vereins an den Start. Beide mussten bereits 3 km laufen. Lars führte die Gruppe lange an, bevor ihm zum Schluss, nach überstandener Krankheit, die Kraft ausging. Lars wurde mit 13:46 min guter sechster. Bei Justin lief es deutlich besser. Er holt sich mit einer Zeit von 12:39 min den Sieg in dieser Altersklasse.

Leon Seidel siegte über 6 km in 24:37 min in der  M16. Vater Mario belegte mit 29:34 min Platz 4 bei den Männern M45. Auch Petra König startete über die 6 km und belegte mit 32:25 min den 1. Platz der W 50.

Über 11 km gingen Leon Frank, Jacob Otto, Christian König und Annett Borkowski an den Start. Den Gesamtsieg auf dieser Strecke sicherte sich mit einer tollen Zeit von 40:56 Thomas Bing vom gastgebenden Verein. Aber auch Leon Frank, dritter in der Gesamtwertung mit 42:41 min und erster der M16, zeigte ein gutes Rennen, wenn man bedenkt, dass für die Wintersportler nach der Saison nur eine kurze Vorbereitung möglich war. Jacob Otto holte sich ebenso den Sieg in der M 18. Seine Laufzeit von 44:13 min reichte zu Gesamtplatz 6 über 11 km. Zufrieden, auf der anspruchsvollen Strecke, zeigten sich auch Christian König (4. Platz M23 in 52:45 min) sowie Annett Borkowski (3. Platz W40 in 1:05:58 h). 

In Vorbereitung des Rennsteiglaufs am 20.05.2017 wagte sich Svenja Rommel erstmals auf die Halbmarathon-Strecke über 21 km. Sie teilte sich das Rennen gut ein und erreichte in 1:56:59 h, noch unter der magischen 2-Stunden-Grenze, das Ziel. Damit belegte sie in der J16 Platz 1. 

Allen Teilnehmern an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg.

Ergebnisse

   
© SV-Medizin 1950 e.V. Bad Liebenstein

Login Form