• images/sliderwinter/slider1_winter.jpg
  • images/sliderwinter/slider2_winter.jpg
  • images/sliderwinter/slider3-winter.jpg

Svenja & DarianSvenja & DarianBundesfinale “ Jugend trainiert für Olympia“ in Nesselwang

Mit zwei Teilnehmern startete der SV Medizin 1950 e.V. Bad Liebenstein erfolgreich beim Winterfinale des Bundeswettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ vom 23. bis 25. Februar 2015 in Nesselwang im Allgäu. Bei diesem Wettkampf gehen im Skilanglauf nicht Vereine, sondern Schulmannschaften an den Start. So konnte Darian Lehmann mit der Mannschaft des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Ruhla in der Wettkampfklasse IV Mix einen guten 5. Platz unter 24 Schulmannschaften erreichen. Die Mannschaft von Svenja Rommel (Sportgymnasium Oberhof) errang in der Wettkampfklasse III Mädchen den 2. Platz, ebenfalls  bei 24 Schulmannschaften.

Ein Gruß geht von hieraus an die Jungen des Sportgymnasiums Oberhof, die in ihren Wettkampf als Sieger hervorgingen. Neben den hervorragend organisierten Wettkämpfen gab es in Nesselwang ein buntes Freizeitprogramm, so dass unsere Sportler erlebnisreiche Tage beim Bundesfinale hatten.

Erfolgreicher Rennsteig-Skilauf 

IMG 20150222 WA0005Hallo Sportfreunde,
heute haben wir bei sehr schönem Wetter am 38. Rennsteig-Ski-Lauf in Oberhof mit 2 Sportlern unseres Vereins teilgenommen. Über 15- bzw. 30 km gingen insgesamt 450 Teilnehmer an den Start in der DKB Skiarena. Gelaufen werden musste in klassischer Technik. Dabei belegte Jacob Otto in seiner Altersklasse (Junioren 19) den ersten Platz und erzielte damit in der Gesamtwertung über 15 km einen hervorragenden dritten Platz. Mario Seidel konnte ebenfalls mit einem guten Ergebnis nach Hause fahren. In seiner Altersklasse (Herren 41)belegte er Platz vier, was ihn in der Gesamtwertung über 15 km auf Platz 27 brachte.

Beide können bei einer Teilnehmerzahl von 150 Ski-Läufern auf der kurzen Strecke mit ihren Ergebnissen vollkommen zufrieden sein.

Ergebnisse                            Impressionen

Deutscher Schülercup am 14.-15.02.2015 in Oberhof

Nach dem erfolgreichen Wochenende in Sulzberg / Österreich war die zweite Station des Schülercup vom 14.-15.02.2015 in Oberhof für unseren Nachwuchs ein Heimspiel, hervorragend ausgerichtet vom SWV Goldlauter. Ideale Wintersporttage bei leichten Minusgraden und Sonnenschein erlebten hier Deutschlands beste Langläuferinnen und Langläufer. Die Abteilung Wintersport des SV Medizin hatte mit Svenja Rommel (S15w), Leon Frank und Leon Seidel (beide S14m) 3 Teilnehmer am Start.

IMG-20150216-WA0003Lukas Heidinger schnellster über 5 km am Nesselberg

Während sich am vergangenen Wochenende vor allem im Werratal die Sonne recht schwer tat, so herrschte auf den Höhen des Thüringer Waldes bestes Wintersportwetter. Parallel zu den in Oberhof stattfindenden Schülercup und Deutschlandpokal im Langlauf fand der 64. Höhnberglauf am Nesselberg statt. Der SV Floh-Seligenthal hatte die Strecken zwischen 1 und 12 km bestens präpariert. 

3 der 5 Teilnehmer des SV Medizin schafften den Sprung aufs Podest. Allen voran Lukas Heidinger (U15), der mit der schnellsten Laufzeit über 5 km ganz oben stand. Jannes Lehmann (U10) absolvierte die 2 km- Strecke und belegte den 2. Platz. Justin Oliver Dietzel (U11) lief ebenso die 2 km Strecke und erreichte kurz vor seinem Mannschaftskollegen Lars Heidinger den 3. Platz. In einer stark besetzten Altersklasse U 11 weiblich kam Florentine Enders auf einen guten 6. Platz.

hier die Ergebnisse  und die Artikel aus der Tagespresse

Artikel STZ vom 16.02.2015

Artikel STZ vom 18.02.2015

Leon Seidel & Leon Frank sind Thüringenmeister

Traumhafte Bedingungen herrschten in Steinbach Hallenberg im Skigebiet "Knüllfeld" zur Thüringer Paarlaufmeisterschaft im Skilanglauf. Genauso traumhaft war auch das Abschneiden unserer Teilnehmer. Leon Seidel und Leon Frank (U 14) glänzten von Anfang an mit guten Laufzeiten, was am Ende mit der Goldmedaille belohnt wurde.

Justin Oliver Ditzel und Lars Heidinger (U11) überzeugten ebenso und kamen auf den Silberrang. Die Medaillensammlung komlettierte mit Bronze Lukas Heidinger mit Svenja Rommel (U15)

lest dazu auch den Artikel der Tageszeitung Artikel STZ vom 11.02.2015

Ergebnisse fidet ihr hier

   
© SV-Medizin 1950 e.V. Bad Liebenstein

Login Form